Puerto de Cabrera

Puerto de Cabrera

Ankerplatz
  • Box check
  • Wasser check
  • Strom check
  • Tankstelle check
  • Supermarkt check
  • Restaurant check
  • Duschen/WC check
  • WLAN check
star star star star star 1 Bewertung
settings_input_antenna
phone
http
https://www.caib.es/rescabfront/inicioForm?tipoReserva=AMARRE&lang=en
location_on

Beschreibung des Ankerplatzes

Cabrera ist eine kleine naturgeschützte Insel süd-östlich von Mallorca und praktisch unbewohnt. Insgesamt ist die Insel recht flach und karg. Letzteres auch durch die hier ursprünglich beheimateten wilden Ziegen, die im wahrsten Sinne des Wortes alles abgegrast haben. Mittlerweile hat man den Ziegen ein anderes zu Hause gegeben und das Grün erholt sich wieder. 

Der Naturschutz wird auf Cabrera groß geschrieben. Für den gesamten Nationalpark ist das Befahren durch die Sportschifffahrt eingeschränkt. Manche Bereiche wie die Cala Ganduf sind sogar komplettes Sperrgebiet. Für all die Einschränkungen wird mal allerdings mit einer wunderschönen und beeindruckenden Natur belohnt. Wer einmal dem Trubel von Mallorca entkommen möchte ist hier genau richtig. Entschleunigung ist garantiert. 

Der Puerto de Cabrera ist sehr großer Naturhafen und die einzige Möglichkeit auf Cabrera über Nacht zu bleiben. Auch hier ist das Ankern strengstens verboten und man darf nur mit vorab eingeholter Genehmigung einlaufen. Nicht nur die Anzahl der Genehmigungen sind stark eingeschränkt (auf Grund der vorhandenen Bojen), auch die Verweildauer wird auf 2-3 Tage begrenzt je nach Saison.

Ein Ausflug an Land lohnt sich, es gibt viel zu sehen. An der Einfahrt in den Puerto de Cabrera befindet sich auf einer Anhöhe das Kastell und thront über der Bucht. Dieses Kastell wurde einst zum Schütz vor Überfällen von Piraten errichtet. Heute kann man es kostenfrei besichtigen und einen tollen Blick über die Insel und das Wasser genießen.

Wer die Chance hat, sollte den Abstecher nach Cabrera wagen. Es ist ein echtes Highlight auf einem Segeltörn auf den Balearen.

Navigationshinweise zur Ansteuerung

Die Ansteuerung ist prinzipiell problemlos, wird aber bei Tageslicht empfohlen. Nachts gibt es kein Umgebungslicht und das Finden einer freien Boje gestaltet sich entsprechend schwierig.

Liegeplätze

In dem Naturhafen Puerto de Cabrera sind ca. 50 Bojen ausgelegt. Man darf ausschließlich an diesen festmachen und muss sie vorab reservieren. Die Reservierung kann man frühestens 20 Tage vorher machen und dann auch nur wenige Tage. Link zur Onlinereservierung unter den Kontaktdaten.

Die Bucht schneidet recht tief ins Landesinnere ein und bietet somit guten Schutz bei allen Wetterlagen. 

Plane Deinen Segelurlaub ab Puerto de Cabrera

Mit unserem Routenplaner kannst Du interaktiv Deinen Segelurlaub ab Puerto de Cabrera planen. Du kannst Distanzen und Wegzeiten zu anderen Häfen und Ankerplätzen ermitteln und Wetterinformationen für die Gegend um Puerto de Cabrera abrufen. Plane Deinen Segeltörn ab Puerto de Cabrera.

In der Nähe

  • Platja Es Caragol
    arrow_right_alt9.7 sm
    star star star star star 1 Bewertung
  • Colonia Saint Jordi
    arrow_right_alt11.1 sm
    star_border star_border star_border star_border star_border 0 Bewertungen
  • Colonia Saint Jordi
    arrow_right_alt11.3 sm
    star_border star_border star_border star_border star_border 0 Bewertungen
  • Cala Marmols
    arrow_right_alt11.8 sm
    star_border star_border star_border star_border star_border 0 Bewertungen
  • Es Trenc
    arrow_right_alt12.3 sm
    star star star star star_border 2 Bewertungen
  • S‘Estanyol
    arrow_right_alt13.1 sm
    star_border star_border star_border star_border star_border 0 Bewertungen
  • Club Nautico Sa Rápita
    arrow_right_alt13.1 sm
    star star star star star_border 1 Bewertung
  • Cala de Moro
    arrow_right_alt14.0 sm
    star_border star_border star_border star_border star_border 0 Bewertungen

Bewertungen

Ein absolutes Highlight auf unserem Balearen Törn

star star star star star
von El Capitan am 17. Jun 2019

Wir haben hier zwei Tage und Nächte auf unserem Balearen Törn 2016 verbracht. Cabrera war das absolute Highlight auf diesem Törn. Man wird absolut entschleunigt und kann die Natur und vor allem die Ruhe genießen. Das kristallklare Wasser lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein.

Nachts wird es auf Grund der unbeleuchtet Insel sehr dunkel und das Beobachten der Milchstraße war von hier echt beeindruckend!

Auf unserem nächsten Mallorca Törn werden wir hier auf jeden Fall wieder stoppen!