Törnführer Deutsche Ostseeküste

Törnführer Deutsche Ostseeküste

Erkunde dieses Segelrevier und entdecke:

Häfen: 50

Ankerplätze: 1

Oder erkunde das Segelrevier in der Kartenansicht.

Segeln an der Deutschen Ostseeküste

Segeln in intakter Natur, durch flache Boddengewässer genauso wie in Küstennähe und Flußmündungen oder in offenen Gewässern. Die Revierbedingungen an der Deutschen Osteeküste sind sehr vielfältig. Gleichzeitig ist ein Segeltörn an der Deutschen Ostsee viel mehr als ein Segelurlaub, denn die ereignisreiche Vergangenheit der Küstenstädte lassen den Törn zu einem spannenden Ausflug in Zeiten von Seehandel, der Hanse und dem Bädertourismus werden.

So lassen sich entlang der Küste viele alte und durch den prosperierenden Handel der Hanse ehemals reiche und heute liebenswert restaurierte Städte mit ihren typischen prachtvollen Bauten der Backsteingotik entdecken. Anderen Städten wurde das Privileg des Bädertourismus zugesprochen und die Bäderinfrastruktur sind heute seheswerte Bauwerke und häufig die Grundlage für luxuriösen Tourismus.

Die Deutsche Ostseeküste mit ihren Boddengewässern und Schilfgürteln ist als schützenswertes Gebiet anerkannt, und viele Naturschutzgebiete und -zonen wurden eingerichtet um die Gebiete und ihre Vegetation und Tierarten zu erhalten. Im Landbereich bieten die Naturschutzzonen attraktive Flächen für erholsame Wanderungen und Ausflüge in die Natur. Gleichzeitig reichen die meisten Schutzgebiete auch in den Seeraum hinein und als Sportbootfahrer sollte man sich über Befahrensregeln informieren. In den Boddengewässern sind Wassertiefen von deutlich unter einem Meter typisch und die dortigen Häfen werden über gebaggerte Fahrrinnen erreicht.

Klima und Wetter

Die Deutsche Ostseeküste liegt im Einfluß der Westwindzone. Die nach Osten durchziehenden Tiefdruckgebiete bringen feuchte Atlantikluft und damit ganzjährig Niederschläge. Gleichzeitig sorgt der atlantische Einfluß für milde Winter und eher kühle Sommer. Die durchschnittliche Höchsttemperatur im Sommer liegt im Bereich der Deutschen Ostseeküste bei 21 Grad Celsius, die Wassertemperatur steigt im Sommer auf 17 Grad Celsius.

Die Kerne der Tiefdruckgebiete liegen typischerweise nördlich der Deutschen Ostseeküste und ziehen von West nach Ost. Als Folge gibt es für die Deutsche Ostseeküste typische Wetterphänomene, bei denen bei der Annäherung des Tiefdruckgebiets bei fallendem Luftdruck der Wind auf Südost dreht. Die anfänglich leichte Bewölkung schließt sich und es beginnt anhaltend zu regnen. Der Luftdruck sinkt weiter ab, die Sicht trübt sich ein, und der Südost-Wind nimmt zu.

Schließlich zieht die Warmfront durch, der Regen hört auf und die Temperatur steigt. Der Wind dreht auf Süd bis Südwest. Mit der anschließenden Passage der Kaltfront dreht der Wind auf West bis Nordwest, frischt auf und wird böig. Der Luftdruck steigt, die Sicht klart auf und die Temperaturen gehen zurück. Die anschließende Wetterbesserung geht im Sommer and der Ostseeküste üblicherweise schnell vor sich.

Plane Deinen Segelurlaub an der Deutschen Ostseeküste

Mit unserem Routenplaner kannst Du interaktiv Deinen Segelurlaub an der Deutschen Ostseeküste planen. Du kannst Distanzen und Wegzeiten zwischen Häfen und Ankerplätzen ermitteln und Wetterinformationen für das Revier Deutsche Ostseeküste abrufen. Plane Deinen Segeltörn an der Deutschen Ostseeküste.

Die schönsten Häfen, Ankerplätze und Strände an der Deutschen Ostseeküste