Törnführer Peloponnes Westküste

Törnführer Peloponnes Westküste

Erkunde dieses Segelrevier und entdecke:

Häfen: 8

Ankerplätze: 6

Oder erkunde das Segelrevier in der Kartenansicht.

Segeln an der Westküste des Peloponnes

An der Westküste des Peloponnes, im südlichen Teil des Ionischen Meeres, ist die Landschaft rau. Die Vegetation ist karg, und das Land is eher braun, im Gegensatz zu den grünen Ionischen Inseln weiter nördlich. In teilweise nur geringer Entfernung von den Küsten steigen Bergketten als Ausläufer des Taigetos-Gebirge und des Parnon auf und enden in hohen, bis in das späte Frühjahr hinein schneebedeckten, Berggipfeln.

Seit jeher führten bedeutende Handelsrouten vor der westlichen Küste des Peloponnes vorbei. Die herrschenden Bewohner bauten Festungen und Kastelle um die Routen zu konrollieren und um ihre Schiffe zu schützen. Heute sind diese Bauten größtenteils als Ruinen erhalten, sie dienen häufig als Landmarken der Orientierung von See oder zum Erkunden beim Landgang.

Der Yacht-Tourismus an der Westküste des Peloponnes ist deutlich weniger stark ausgeprägt als sonst in Griechischen Gewässern üblich. Auf überfüllte Buchten und Häfen trifft man daher selbst in der Hochsaison in dieser Gegend normalerweise nicht.

Klima und Wetter

Das Wetter an der Westküste des Peloponnes ist zweigeteilt. Nördlich von Methoni sind die Windverhältnisse vergleichbar zu denen um die Ionischen Inseln. Dort baut sich im Laufe des Vormittags eine Thermik mit nordwestlichen Winden auf, an der Westküste des Peloponnes können die Winde noch etwas weiter westlich einfallen und mit bis zu fünf Beaufort etwas stärker werden.

Im südlichen Teil des Reviers kommt der Wind aus West bis Südwest und kann bis in die späten Abendstunden hinein anhalten. An den Öffnungen des Messenischen Golfs und des Lakonischen Golfs dreht der Wind weiter nach Süden und weht in den Golf hinein. An den Westküsten der Golfe treten schwere Fallböen von den hohen Gipfeln auf.

Um die Südspitze des Peloponnes können sehr schnelle Wetterumschwünge mit starken Änderungen der Windrichtung auftreten. Insbesondere Kap Tainaron und Kap Maleas sind für ihre häufig anspruchsvollen Wetterbedingungen berüht und berüchtigt. Im Sommer können an der Küste auch Gewitter mit starken bis stürmischen Böen auftreten.

Plane Deinen Segelurlaub an der Westküste des Peloponnes

Mit unserem Routenplaner kannst Du interaktiv Deinen Segelurlaub an der Westküste des Peloponnes planen, die Distanzen und Wegzeiten zwischen Häfen und Ankerplätzen ermitteln und Wetterinformationen für das Revier Westküste des Peloponnes abrufen. Plane Deinen Segeltörn an der Westküste des Peloponnes.

Die schönsten Häfen, Ankerplätze und Strände an der Westküste des Peloponnes